die schönsten Gärten Deutschlands

DER BRITZER GARTEN, Berlin,

entstand 1985 als Bundesgartenschau im Süden Berlins. Heute ist die 90 Hektar große Parkanlage ein attraktives Erholungsgebiet für die Anwohner und zunehmend ein Ausflugsziel für Berlinbesucher. Ein breites Freizeitangebot und unterschiedlichste Veranstaltungen sorgen dafür, dass wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Während sich die Kleinen auf dem Wasserspielplatz tummeln, entspannen die Großen auf einem der zahlreichen Liegestühle. Später folgt vielleicht ein Picknick mit der ganzen Familie. Ein ausgedehnter Spaziergang könnte rund um die große Seenlandschaft führen – aber auch auf einen der hohen Hügel mit Aussichtspunkten oder vorbei an berauschenden Blumenbeeten, die überall im Britzer Garten zu finden sind. Cafés, Restaurants und Kioske laden zum Verweilen und Schlemmen ein. Für Fußmüde gibt es eine Museumsbahn, die die Weitläufigkeit des Parks auf schnellere Art erlebbar macht. Daneben bietet der Park noch viele Attraktionen, wie man sie üblicherweise auf Bundesgartenschauen findet. Dazu gehören der Rosengarten mit über 150 Arten und Sorten, der Hexengarten mit einem großen Sortiment an Heilkräutern und der große, vielfältig gestaltete Karl-Foerster-Staudengarten, sowie im Frühjahr eine große Tulpenschau und im Spätsommer die Dahlienausstellung „Dahlienfeuer“ mit hunderttausenden Blüten.

 

Zu unseren aktuellen Veranstaltungen



Grün Berlin GmbH

Sanger­hauser Weg 1, 12349 Berlin
Öffnungs­zeiten: tägl. ab 9.00 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit
Internet: www.britzer-garten.de
E-Mail: info@britzer-garten.de
Größe: 90 Hektar; Lage: Berlin – Bezirk Neukölln;
Eingang: Tauernallee und Sangerhauser Weg – U6, Alt Marien­dorf / Bus 179, Buckower Damm – S-/U-Bhf Hermannstraße / Bus M 44, Mohri­ner Allee – U6, Alt-Mariendorf / Bus 181;

Sonstiges: Eintrittspreise laut Aushang, Hunde und Fahrräder dürfen nicht in den Park mitgenommen werden

DER BRITZER GARTEN, Berlin,