die schönsten Gärten Deutschlands

DIE "GÄRTEN DER WELT", Berlin,

laden auf 43 Hektar zu zehn traditionelle Themengärten, neun zeitgenössische Gartenkabinette und zahlreichen weiteren Attraktionen einer gärtnerischen Welt- und Zeitreise in Berlin Marzahn ein.

Der Chinesische Garten entstand als erster Garten in enger Kooperation mit Berlins Partnerstadt Peking und ist mit 2,7 Hektar heute der größte chinesische Garten Europas.
Pünktlich zur Kirschbaumblüte im Frühjahr 2003 wurde der Japanische „Garten des zusammenfließenden Wassers“ eröffnet. Die Planung und Namensgebung oblag Shunmyo Masuno, einem Zen-Priester und Professor für Gartenarchitektur.
Geschützt in der neuen Tropenhalle, zeigt der Balinesische „Garten der drei Harmonien“ die Anordnung eines Wohnhofes mit Haus- und Familientempeln. Tropische Pflanzen – vor allem Baumfarne und viele Orchideen-Arten – umgeben diesen Bereich.
Der Orientalische „Garten der vier Ströme” steht für Gartentraditionen verschiedener Länder. Für den Garten wurde ein ummauerter Gartenhof – ein Riyâd – mit vier Wasserbecken erbaut.  Der Koreanische „Seouler Garten“ ist ein Geschenk der Stadt Seoul an Berlin. Er zeichnet sich durch eine abwechslungsreich gestaltete naturnahe Landschaft mit einem Pavillon, Höfen und Figurenschmuck aus. Als Beispiele für die europäische Gartenkunst stehen der Irrgarten mit über 1.000 großen Eiben nach dem Vorbild von Hampton Court und ein Boden-Labyrinth nach dem Vorbild des Laby­rinths der Kathedrale von Chartres in Frankreich, sowie der Englische Landschaftsgarten rund um ein reetgedecktes Cottage. 2017 fand auf dem Gelände der Gärten der Welt die Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA) satt.

Zu unseren aktuellen Veranstaltungen

Blumberger Damm 44, 12685 Berlin
Öffnungs­zeiten: tägl. ab 9.00 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit
Internet: www.gaerten-der-welt.de
E-Mail: info@gaerten-der-welt.de
Größe: 43 Hektar; Lage: Berlin – Bezirk Marzahn-Hellersdorf
Eingang: Blumberger Damm 44 und Eisenacher Straße 99
S7 bis S-Bhf. Marzahn / Bus 195; U5 bis U-Bhf. Kienberg – Gärten der Welt / Seilbahn
Sonstiges: Eintrittspreise laut Aushang, Hunde und Fahrräder dürfen nicht in den Park mitgenommen werden

DIE GÄRTEN DER WELT, Berlin,